Knapp 24 Stunden vor dem Ende des Votings ist das Rennen noch völlig offen: Wer darf bei der Soap mitspielen? Hier gibt es einen ersten Zwischenstand – außerdem bewirbt sich eine weitere Straße aus dem Kölner Süden als Schauplatz des Geschehens. Noch kann abgestimmt werden!

stars1

Die Stars – Wer spielt mit: Großhirn Werner, Wunderkind Yves, Oma Anne-Lise oder Model Cindy?

Das ist noch völlig ungeklärt. An der Spitze hat sich Jeong Woo, der Student im Froschkostüm, abgesetzt – ihm auf den Fersen sind Lehrer Marc und Krankenschwester André. Aber welche vier Kandidaten fliegen beim Casting raus?

Nach aktuellem Stand bilden das Schlussquartett: Schwätzer Dennis, Hochstapler Holger, Oma Anne-Lise und Studentenmutter Ursula Tannen. Aber auch Fetisch-Model Cindy und die hübsch Laura dürfen sich noch nicht zurücklehnen. Das wäre fatal: Ihr Vorsprung ist hauchdünn!

treff

Der Treffpunkt: Kneipe oder Café?

Uschis Treff liegt vorne; Pommes von gestern, Platzdeckchen und Krautsalat stehen hoch im Kurs. Aber Uschis Vorsprung ist keineswegs uneinholbar, noch ist nichts entschieden, ist der Drops nicht gelutscht.

Der galante Leo Jungbron vom hippen Café Silberschnabel hat sicher noch einen Trumpf im Ärmel. Und auch Brian, Betreiber des „English Books and Tea“ und Literaturkenner can still make it!

strasse

Das Veedel: Nord oder Süd?
Aus dem Duell der Veedel ist kurz vor Ablauf der Abstimmfrist noch ein Dreikampf geworden: Die Alteburger Straße im Süden der Stadt hat sich klammheimlich unter das Kandidaten-Trio gemischt! Noch liegt sie zwar weit zurück, doch ihr Stimmenzuwachs heute ist deutlich größer ausgefallen als der der beiden anderen Straßen.

Wer gedacht hat, die Severinstraße könnte bereits mit nach oben gereckten Armen die Ziellinie überschreiten, könnte noch eines Besseren belehrt werden (böse erwachen)! Insbesondere straßenmäßig sind die Kölner schon oft für Überraschungen gut gewesen!!

tier

Das Tier: Fips oder Kanni?

Im Tierreich deutet sich indes eine Sensation an: Fips, der Dackel, ist an Kanni, dem Kaninchen, eiskalt vorbeigehumpelt – trotz Blindheit und Inkontinentz. Nicht nur bei gestandenen Zoologen sorgt das für überraschtes Kopfschütteln. Aber viel wichtiger ist doch die eine, alles entscheidende Frage: Kann Kanni Fips noch stoppen?

Advertisements